Ernährungsberatung in der Klinik am See

Informationen zum Angebot
Home | Behandlung und Therapie | Ernährungsberatung

Ernährungsberatung

Viele Erkrankungen erfordern eine langfristige Umstellung  bisheriger Essgewohnheiten. Gutes Essen hält Leib und Seele zusammen. Das Ziel der Ernährungsberatung ist, zu zeigen, dass die Veränderung bisheriger lieb gewonnener Essgewohnheiten nicht mit dem Verzicht einhergehen muss. Entsprechend der Erkrankung des Patienten, seines Körpergewichts, der Laborwerte und seiner Grunderkrankung erfolgt die Zuordnung der notwendigen Ernährungstherapie. Spätestens am Tag nach der Aufnahme, erhält der Patient/in eine entsprechende Einweisung in die Kostform durch die Diätassistentin. Patienten mit speziellen Ernährungsproblemen erhalten eine individuelle Betreuung. Die Zubereitung der medizinisch notwendigen Sonderkostform erfolgt durch eine leistungsstarke Küche unter Überwachung einer Diplom-Ökotrophologin und einer Diätassistentin nach modernen ernährungsphysiologischen Grundsätzen. Eine Sonderstellung in der Versorgung unserer Patienten stellen Menschen nach Transplantation dar, welche eine keimarme Ernährung in angepasster Umgebung benötigen. Die Betreuung und Einnahme der Mahlzeiten finden im Falle einer

Immunschwäche ausschließlich in der Lehrküche statt, hier werden Patienten nach Transplantation so unterstützt, dass krankheits- und therapieassoziierte Problem im Alltag besser bewältigt werden können und die Patienten ihren individuellen Umgang mit der Erkrankung finden.

Bei problematischem Gewichtsverlust werden über die Hauptmahlzeiten hinaus mehrfach täglich Zwischenmahlzeiten angeboten, somit besteht regelmäßiger Kontakt, um den Gewichtsverlauf während des Reha-Aufenthaltes zu überwachen.

In Einzelgesprächen und Gruppenschulungen wird das Wissen vermittelt, welches zu einer Lebensstiländerung führen soll.

Liegt als Begleiterkrankung ein Diabetes mellitus vor, erfolgt die Diabetesberatung durch eine ausgebildete Diabetesberaterin DDG und ist ausgerichtet auf das Anleiten, Coachen, Beraten und Schulen von Menschen mit Diabetes aller Klassifikationen. Ihr obliegt im besonderem, die Überwachung der vom Arzt angeordneten Therapieform.

Einzelberatung

Seminare   Ι   Lehrküche   Ι   Seitenanfang

Die individuelle Einzelberatung ist für Menschen mit onkologischen, gastroenterologischen sowie kardiologischen Erkrankungen wesentlicher Bestandteil der Ernährungstherapie. Daher kann eine ausführliche Beratung dem Patienten wieder Halt und Sicherheit geben und maßgelblich zum Erfolg der Therapie beitragen.

Ziel einer Beratung ist es, die Probleme des Patienten zu erfassen und diese zeitnah und individuell mit ihm zu lösen.

Eine Ernährungsberatung kann die Therapie verschiedener Erkrankungen unterstützen und die Ursache für viele Beschwerden vermindern.

themenbezogene Seminare

Einzelberatung   Ι   Lehrküche   Ι   Seitenanfang

Seminar Fettstoffwechselstörungen

Ein erhöhtes Risiko für das Entstehen von Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist das Vorhandensein von Fettstoffwechselstörungen. Zur Minimierung des individuellen Risikos ist es notwendig die Ernährung und das eigene Essverhalten umzustellen. Da können mitunter schon kleine Tricks helfen, sich gesünder und fettärmer zu ernähren und die Aufnahme cholesterinreicher Lebensmittel zu senken.

Seminar Gewichtsreduktion

Schlank im Schlaf, zwölf Pfund in drei Tagen, essen so viel und was man mag und trotzdem an Gewicht verlieren – viele Diäten versprechen schnelle Erfolge bei einer Gewichtsreduktion. Leider können sie solch hohe Erwartungen nicht standhalten, denn Abnehmen verlangt Geduld und mitunter auch eine Menge Disziplin. Es gibt viele Beweggründe Abnehmen zu wollen. Die Patienten lernen Konsum von Genuss zu unterscheiden und das für eine langfristige Gewichtsreduktion die eigenen Gewohnheiten überprüft werden müssen.

Seminar Diabetes mellitus

Das Leben mit Diabetes mellitus ist eine tägliche Herausforderung. Dazu benötigen die Patienten umfangreiche Kenntnisse über den Diabetes und eine Menge praktische Fähigkeiten, um die notwendige Therapie im Alltag gut umsetzen zu können. Die Schulungseinheiten sollen dem Patienten neue Anregungen geben, wie sie trotz Diabetes eine gute Lebensqualität erreichen und sich immer wieder neu für die Diabetestherapie motivieren können.

Seminar Gesunde Ernährung

Eine gesunde Ernährung ist im Alltag nicht machbar? Im Rahmen der Prävention bzw. Rehabilitation erlangt die gesunde Ernährung einen immer höheren Stellenwert. Die richtige Ernährung kann einen direkten Einfluss auf einen positiven Krankheitsverlauf nehmen. Das Ziel ist eine Ernährungsumstellung, keine „Diät“. Vollwertig essen und trinken nach den 10 Regeln der DGE kann die Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden erhalten.

Seminar Ernährung bei Herzschwäche

Im Besonderen mit einer herabgesetzten Herzmuskelleistung und einer einhergehenden reduzierten Urinmenge durch schlechte Nierendurchblutung, ist eine reduzierte Salzaufnahme über Lebensmitte wichtiger Bestandteil vieler kardiologischer Erkrankungen. Mit dieser Schulung möchten wir unseren Patienten die Umsetzung einer salzreduzierten Ernährung erleichtern. Alternativen wie Kräuter und Gewürze werden in den Fokus gerückt, damit die Geschmacksknospen eine neue Herausforderung geboten bekommen.

Seminar Stoma

„Darf ich alles essen?“ oder „Bekommt mir auch alles?“ sind Fragen, die viele Stomaträger beschäftigen. Des Weiteren haben sie vielleicht Sorgen und Ängste über mögliche Unverträglichkeiten oder Störungen, wie z.B. unangenehme Gerüche, Blähungen oder Durchfall. Für Stomaträger gibt es keine speziellen Ernährungsvorschriften, jedoch sollte auf eine ausgewogene Kost geachtet werden. Es wird empfohlen nur so viel Einschränkungen vorzunehmen wie unbedingt nötigt ist, daneben aber trotzdem so genussvoll wie möglich zu essen. Die Patienten erhalten in dieser Gruppe Hinweise wie sie ihre persönlichen Ernährungsgewohnheiten besser auf ihr Stoma einstellen können.

Seminar Darm

Nach der Darmoperation – was ist bei der Auswahl bei Essen und Trinken zu beachten? Müssen therapeutisch Teile des Darmes entfernt werden, so kann dies zu Einschränkungen der Verdauungsfunktion führen. Die Schulung gibt einen Überblick über eine häufige Veränderung und gibt Tipps zur Ernährungsanpassung.

Lehrküche – Kochstudio

Einzelberatung   Ι   Seminare   Ι   Seitenanfang

Das in Vorträgen und Schulungen erworbene Wissen kann in der Lehrküche in die Praxis  umgesetzt werden. Dort werden unter Anleitung der Diätassistentin vom Patienten einfache und schnelle Rezepte zubereitet. Dabei sollen Geschmack und Genuss an erster Stelle stehen. Die Patienten haben die Möglichkeit neue Zubereitungsarten und neue Rezepturen auszuprobieren. Auch ist dadurch die Möglichkeit geschaffen, den Alltag bzw. Denkweise auf Körper und Seele des Patienten neu zu definieren.

%d Bloggern gefällt das: