Therapien in der Klinik am See

Informationen zum Angebot
Home | Behandlung und Therapie | Therapien

Therapieangebot

Die einzelnen Therapien bilden den Kern der Behandlung der Patienten. Dabei liegt das Augenmerk vor allem auf aktiven Therapien, um die persönliche Leistungsfähigkeit des Patienten langfristig zu steigern. Die aktiven Therapien geben Hilfestellungen und Anregungen, damit die Patienten auch nach der Beendigung der Rehabilitation aktiv bleiben. Denn nur die Fortführung der aktiven Therapie sichert auch langfristig den Erfolg einer Rehabilitationsmaßnahme.
Neben der aktiven Therapie bilden Seminare, Vorträge und praktische Schulungen einen weiteren Teil des individuellen Therapieplans. Der Patient soll sich mit seiner Erkrankung auseinandersetzen, diese verstehen und lernen, seinen zukünftigen Lebensstil auch an die Erfordernisse der Erkrankung anzupassen und zu ändern.

Unterstützung für die unterschiedlichen Lebensbelange – wie z. B. die Wiedereingliederung in Beruf und Gesellschaft mit dem Ziel der größtmöglichen Teilhabe geben die Beratungen und Schulungen der Sozialarbeiter, Berufs- und Rehaberater, der Ergotherapeuten und nicht zuletzt die Hilfestellungen der Psychologen.
Den klassischen Wohlfühltherapien (passive Anwendungen), wie z. B. Massagen und medizinischen Bädern, wird ein eher untergeordneter Charakter zugesprochen, zumal diese auch später begleitend ambulant durchgeführt werden können.

%d Bloggern gefällt das: