Oberarzt/Oberärztin

Innere Medizin - Hämatologie/Onkologie

Wir suchen zum 01.01.2020:

eine/einen Fachärztin/Facharzt für Innere Medizin mit der Zusatzbezeichnung Hämatologie und Onkologie. Wir wünschen uns eine kommunikative Persönlichkeit mit hoher Sozialkompetenz. Sie besitzen die Fähigkeit, MitarbeiterInnen kompetent zu führen und haben ein hohes Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit.

Ihre Aufgaben:

Unter Berücksichtigung bestehender struktureller und/oder funktioneller Einschränkungen (Krankheitsfolgeschäden) rehabilitieren Sie Patienten mit  soliden Tumoren und hämatoonkologischen Erkrankungen sowie nach autologer/allogener Blutstammzelltransplantation. Sie supervidieren im klinischen Alltag die Assistenzärzte, haben Freude daran, interne Weiterbildungen für Kollegen und MitarbeiterInnen zu organisieren und durchzuführen. Sie haben Interesse,neben Ärzten auch andere Berufsgruppen (Pflegekräfte und Therapeuten) in der Weiterbildung zu betreuen. Ihre Beteilung an der Weiterentwicklung zeitgemäßer Rehaprogramme und -konzepte wird begrüßt.
Ihre PatientInnen betrachten Sie auch unter psychosozialen Aspekten. Sie setzen Ihr Fachwissen patientenorientiert ein, um eine umfassende Aufklärung und Teilhabe des Patienten zu ermöglichen. Dadurch tragen Sie zum gewünschten Behandlungserfolg und zur hohen Patientenzufriedenheit bei. Selbstverständlich vertreten Sie den Chefarzt der Abteilung während seiner Abwesenheit.

Was wir Ihnen bieten:

Sie arbeiten in einer modernen und zukunftsorientierten Klinik in einem dynamischen und innovativen Team mit sehr guter Arbeitsatmosphäre. Für Ihre klinische Arbeit stehen Ihnen konventionelle Bildgebung, ein klinikeigenes Labor mit der Möglichkeit morphologischer Diagnostik, inklusive multifunktionalem Mikroskop, sowie ein modernes KIS-System zur Verfügung. Kollegen der anderen Fachabteilungen stehen konsiliar beratend oder mit ergänzenden diagnostischen Fragestellungen (Echo, Sono, Spiroergometrie, Lungenfunktionstest, Langzeit EKG und -Blutdruck) zur Seite. Wir garantieren die regelmäßige Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen sowie Kongressen. Zur Erreichung der sozialmedinischen Kompetenz können Sie die Zusatzbezeichnung Sozialmedizin/Rehabilitationsmedizin erwerben. Eine geregelte Arbeitszeit und eine geringe Dienstbelastung (Hintergrunddienst) sind neben einer adäquaten Vergütung für Ihre verantwortungsvolle Tätigkeit ebenso intererssant wie die Möglichkeit, sich im Rahmen der Anbindung an die Universitäten Potsdam und Greifswald an der Rehabilitationsforschung zu beteiligen. Falls noch nicht vorhanden ist die Möglichkeit zur Promotion gegeben.

Wer wir sind:

Wir sind eine inhabergeführte – konzernfreie – Klinik mit 234 Betten für hämatologisch-onkologische, kardiovaskuläre und gastroenterologische Nachsorge, die Patienten vorrangig  im Rahmen einer Anschlussheilbehandlung betreut (Stellenschlüssel: 3/4/11). Unser Aufgabengebiet beinhaltet neben klinisch-internistischen auch präventive und sozialmedizinische Aspekte. Bei konstant guter Auslastung der 60 Betten-Abteilung Hämatologie-Onkologie (Stellenschlüssel: 1-1-3) rehabilitieren wir Patienten mit nahezu allen onkologische Erkrankungen mit den Hauptschwerpunkten Mammakarzinom, gastrointestinale Tumore und hämatoonkologische Erkrankungen inklusive Patienten nach autologer und allogener Knochenmark- bzw. Blutstammzelltransplantation.

Richten Sie Ihre Bewerbung bitte an:

Vorabauskünfte erteilt auch:

Ute Graf
Seebad 84
15562 Rüdersdorf b. Berlin
Telefon: 033638/78-607
eMail: ute.graf@klinikamsee.com

PD. Dr. Thomas Kiefer-Trendelenburg
Seebad 84
15562 Rüdersdorf b. Berlin
Telefon: 033638/78-826
eMail: thomas.kiefer-trendelenburg@klinikamsee.com