Spreewald – Schönheit meiner Heimat

Ausstellung der Künstlerin Renate Winkler im Untergeschoss der Klinik am See

Bis Ende August 2019 sind im Untergeschoss der Klinik am See Arbeiten der Künstlerin Renate Winkler zu sehen. Fasziniert von der einzigartigen Schönheit ihrer Heimat – dem Spreewald – hält sie das Gesehene in ihren Bildern fest. Der Spreewald mit seinen zahlreichen Wasserstraßen ist genauso wie der herrliche Ostseestrand zu allen Jahreszeiten  eine  Reise  wert.  Doch auch endlose Ostseestrände, imposante Boote und romantische Motive sind ebenso auf ihren Bildern zu finden wie Blumen und idyllische Waldwege.

Autodidaktisch hat sie sich über Jahre vielseitige Kenntnisse angeeignet, unterschiedliche Maltechniken ausprobiert und letztendlich in der Öl- und Aquarellmalerei ihre Erfüllung gefunden. An der Volkshochschule besuchte sie drei Jahre unterschiedliche Malkurse und gehört seit 15 Jahren zum Malkreis in Luckau.

„Selten vergeht ein Tag, ohne dass ich zum Pinsel greife.“ Das verriet sie bei der Eröffnung der Ausstellung Petra Wiench von der Klinik am See, die sich immer wieder um neue Ausstellungen im Untergeschoss der Klinik kümmert. „Wenn mich eine Landschaft, ein Foto, ein Blumenarrangement oder ein Porträt fesselt, kann ich stundenlang an einem Bild arbeiten – ohne jegliches Zeitgefühl, vom Stil her in naturalistischer Malweise“,  erzählte Renate Winkler Frau Wiench weiter.

zu Renate Winkler:

Sie wurde 1952 geboren. Sie war im Büro einer Klinik tätig, ist nun Rentnerin, verheiratet und hat Kinder und Enkelkinder.

Anschrift:
15926 Zaacko Nr 4
Telefon:03544/12432

Besichtigung der Ausstellung täglich zu den Öffnungszeiten der Klinik.